Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum

Löschgruppenfahrzeug 20

Das Löschgruppenfahrzeug LF 20 baute Magirus im Jahr 2016 auf einem
Iveco Eurofire 150 E 30 mit einer Leistung von 300 PS auf.
Die eingebaute Pumpe leistet 2000 Liter pro Minute bei 10 bar Ausgangsdruck.
Das Fahrzeug hat ständig 2000 Liter Wasser an Bord.
Im Geräteraum G1 befindet sich unter anderem die Rettungsplattform für LKW-Unfälle sowie der tragbare Stromerzeuger
Im Geräteraum G3 befindet sich der Sprungretter SP 16, der Spünge aus 16 Meter ermöglicht. Hier ist auch der Lüfter mit Elektroantrieb zu finden.
Im Geräteraum G5 findet sich verschienes Material für die Brandbekämpfung.
Im Geräteraum G2 befindet sich das meiste Gerät für die technische Hilfeleistung. Hier lagert zum Beispiel der hydraulische Rettungssatz, die Mini-Chiemseepumpe oder die Motorsäge
Im Geräteraum G4 lagert das Unterbaumaterial für Verkehrsunfälle sowie das Türöffnungswerkzeug
Im Geräteraum G6 lagert weiters Material für die Brandbekämpfung sowie das Hygieneboard
Am Heck angebaut sind zwei Ein-Mann-Haspeln, einmal für Verkehrsabsicherung, einmal mit B-Schläuchen. Die Pumpe besitzt eine eingebaute Druckzumischanlage für Schaum. Hierfür sind 200 Liter Schaummittel in einem Tank untergebracht
Auf dem Aufbaudach befindet sich neben den Materialien für die Ölwehr auch eine 3-teilige Schiebeleiter, eine 4-teilige Steckleiter sowie eine Mehrzweckleiter